Dessous Trends für den Winter

253 Aufrufe 0 Comment

Im Winter beginnt die Zeit der dicken Jacken und kuscheligen Pullover. Doch wer sagt, dass es darunter nicht heiß hergeht? Mit attraktiven Dessous verführen österreichische Frauen ihren Partner. Alternativ tragen sie die hübsche Unterwäsche, um sich selbst schön und begehrenswert zu fühlen. Steckt unter der schicken Wintergarderobe ein passendes Dessous-Set, sorgt dies für ein wohliges Gefühl. Dabei existieren in der Herbst- und Winterzeit besondere Trends.

Zauberhafte Dessous von Esprit – entspannte und kreative Mode

Die Marke Esprit entstand 1968 unter der warmen Sonne Kaliforniens und steht für authentische und kreative Mode. Eine Mischung aus Bequemlichkeit und Alltagsschick prägt die angebotene Kleidung des Unternehmens. Daher verwundert es nicht, dass auch Dessous von Esprit von ungezwungener Eleganz zeugen. In der Kategorie „Dessous & Night“ erhalten die Käuferinnen beispielsweise:

  • praktische BHs und Slips,
  • erotische Unterwäsche,
  • Bodys und Oberteile,
  • schicke Dessous für jeden Tag
  • sowie unterschiedliche Kollektionen.

Neben der hochwertigen Nachtwäsche erweisen sich die Dessous aus dem Hause Esprit gleichzeitig alltagstauglich und verführerisch. Vorwiegend steht der Tragekomfort für die Käuferinnen im Fokus. Bei der Auswahl der Farben und Muster schöpfen die Damen aus dem Vollen. Speziell für die Wintersaison eignen sich Kreationen, die kreative Motive und verschiedene Materialien vereinen.

Filigrane Muster sorgen für optische Vergrößerung

Frauen, die sich für zarte und verspielte Unterwäsche interessieren, finden im Winter 2018 eine große Dessous-Auswahl. Im Trend liegen Kreationen, die mit einem Muster- und Materialmix aufwarten. Beispielsweise sorgen Büstenhalter aus Satin mit Spitzenapplikationen für einen besonderen Wow-Effekt. Ein Hauch Unschuld gesellt sich durch liebliche Motive dazu. Beispielsweise finden sich auf den verführerisch geschnittenen Dessous:

  • Polka-Dots,
  • kleine Anker,
  • Herzchen
  • oder Sterne.

Auch andere Marken folgen diesem Trend. Als Beispiel bietet Lascana hochwertige Dessous-Sets mit zarten Verzierungen an. Vorwiegend Zierelemente aus Spitze und Tüll sorgen für einen Blickfang an Slip und Büstenhalter. Die Kombination aus den Farben Schwarz und Rosa gehört im Winter ebenfalls zu den angesagten Trends. Denken die Käuferinnen bereits an ausgefallene Unterwäsche für die Weihnachtszeit, eignet sich zudem die Farbkombination Rot-Weiß.
Weitere Trendfarben für Herbst und Winter sind Beerentöne sowie das 2018 nicht wegzudenkende Ultraviolett. Zauberhafte Dessous-Kreationen in diesen Nuancen verkauft ebenfalls das Unternehmen Hunkemöller.

Seide und Samt als Trendstoffe des Winters

Glänzende und weiche Stoffe empfinden viele Frauen als angenehm auf der Haut. Vorrangig Seide und Samt schmiegen sich sanft an die Kurven und geben den Damen ein Gefühl von Sex-Appeal. Wünschen sich die Trägerinnen an Hüfte und Busen mehr Volumen, bieten Dessous aus Seide einen zusätzlichen Push-up-Effekt. Der Grund besteht in dem Glanz des Materials. Dieser betont die weiblichen Reize. In Royalblau, Dunkelrot oder Schwarz wirken die Seidendessous edel und aufreizend zugleich.
Ebenfalls greifen viele Frauen in der Winterzeit auf wohligwarme Samtunterwäsche zurück. Durch die gedeckten Farben und das weiche Material verleiht dieser Dessous-Trend den Trägerinnen einen außergewöhnlichen Tragekomfort. In den Nuancen Brombeere, Tannengrün oder Silber folgen sie den Farbtrends der kalten Jahreszeit. Die samtige Unterwäsche finden Damen, die ihren Körper formen wollen, als praktischen Body.

Datenschutzinfo