Rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken

Rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken ist oft eine mühsame Prozedur. Besonders im Gesicht zeigen sich die roten Flecken hartnäckig. Die Ursachen für rote Flecken im Gesicht können Pickel, Narben, Brandmale oder Ekzeme sowie Rosazea sein. Solange die Rötungen einen kleinen Umfang haben, helfen gut deckende Make-ups.

Im Gesicht rote Flecken abdecken

Kleinere rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken kann die Frau mit einem guten Make-up. Größere rote Flecken, wie sie beispielsweise bei Rosazea entstehen, benötigen eine besondere Art der Abdeckung. Hierfür nutzt die Frau

  • zuerst ihre übliche Tagescreme,
  • einen grünlichen Concealer und
  • zum Schluss ein gut deckendes Make-up.

Das Schminken ist dadurch zeitintensiver, doch damit kann die Frau rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken.
Vor dem Schminken geht eine gründliche und schonende Reinigung der Gesichtshaut voraus. Damit ist das Styling perfekt.

Großflächige rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken

Rote Flecken im Gesicht perfekt abdeckenHaben sich die roten Flecken im Gesicht stark vergrößert und die übliche Schminktechnik ist nicht ausreichend, ist eine andere Methode gefragt. Um große rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken zu können, ist ein extrem deckendes Camouflage-Make-up notwendig. Die roten Flecken bleiben in der Regel hartnäckig im Gesicht. Aus diesem Wissen heraus lohnt es sich, das Camouflage-Make-up in verschiedenen Nuancen zu kaufen. Die Nuancen mischt die Nutzerin je nach Jahreszeit und Hautton. Sie erhält durch das Mischen ein Ergebnis, das zu ihrem Hautton passt.

Rote Flecken gekonnt unsichtbar machen

Jede Frau möchte mithilfe von Make-up ein perfektes Aussehen erreichen. Bevor sie sich mit der Schminktechnik beschäftigt, prüft sie, ob die roten Flecken offene Wunden oder entzündliche Hautreizungen sind. In solchen Fällen ist ein Gespräch mit dem Hautarzt notwendig, bevor die Entzündung sich verschlimmert. Liegen beide Ursachen nicht vor, kann sie das Gesicht schminken. Dazu trägt die Nutzerin mit einem Spatel etwas des Camouflage-Make-ups auf ihren Handrücken auf. Mit einem Schwämmchen trägt sie das Make-up im Gesicht auf. Sind die roten Flecken großflächig, kommt die grüne Komplementärfarbe vor dem Make-up zum Einsatz. Mit Puder oder Fixierspray fixiert die Nutzerin das Make-up im Gesicht. Die Haltbarkeit beträgt in der Regel bis zu 36 Stunden. Näheres erfahren interessierte Nutzerinnen im Styling-Blog.

Ohne rote Flecken im Gesicht kommt natürliche Schönheit zum Vorschein

Die lange Haltbarkeit des Make-ups bietet der modernen Frau Zeit für das Shopping. Ein neues Outfit, das den aktuellen Trends der Mode entspricht, lässt den Ärger über die roten Flecken im Gesicht verschwinden. Um Rötungen und rote Flecken zu vermeiden, ist eine regelmäßige Pflege des Gesichts notwendig. Dafür eignet sich ein mildes Waschgel. Bei der Auswahl der Tages- und Nachtcreme ist auf die rückfettende Wirkung zu achten. Eine gesunde Ernährung und Stressabbau kann Rötungen und rote Flecken im Gesicht verhindern.


Diesen Beitrag kommentieren