Aus Liebe zum Duft – neue Parfums für mich!

17 Aufrufe 0 Comment

Aus Liebe zum Duft neue Parfums für mich entdecken – das ist das Motto des Jahres. Damendüfte setzen in diesem Jahr besonders auf florale Kompositionen. Die Blume, die dabei am meisten hervorsticht, ist die Rose. Ihr Duft ist verführerisch und unwiderstehlich. Seine Attribute sind Wärme und sanfte Harmonie. Parfumeure stellen seit Jahrhunderten Damenparfums aus Rosenextrakten her. Schließlich war die Rose schon in der Antike das Zeichen der Liebe und Leidenschaft.

Die Auferstehung des Duftes der Liebe

Dieses Jahr zählt der Rosenduft wieder zu den heißen, aktuellen Trends. Die Duftdesigner nehmen sich am Beispiel an dem Motto „Aus Liebe zum Duft – neue Parfums für mich!“. Rosenparfums aller Art zählen wieder zu den Lieblingssachen einer Frau. Jedoch präsentiert sich der neue Rosenduft leicht und zart-romantisch, nicht mehr schwer und üppig. Die sinnliche Note ist bei dem Parfum L’Eau Rose von Balenciaga zu riechen. Balenciaga schuf ein Rosenparfum, das mit Brombeere, Veilchen, Patchouli, Zeder, Zypresse und Moschus kombiniert eine faszinierende Mischung ergibt. Café Rose von Tom Ford betont ebenfalls die geheimnisvolle, verführerische Note der Rose. In einem schwarzen Flakon mit violettem Label präsentiert sich der Duft als der einer geheimen und verbotenen Begegnung im Garten bei Nacht. Tom Ford kombiniert den Duft der Rose mit exotischen Gewürzen und dem Duft von würzigem Kaffee. Der Duft setzt sich weiterhin aus den Komponenten Safran, Mairosen, türkischem Rosenöl, pfeffrigem, bulgarischem Rosenextrakt, Weihrauchharz, Amber, Sandelholz und Patchouli zusammen. Das Parfum erhält so eine ungeahnte Intensität und Ausdrucksstärke.

Parfums mit der Leichtigkeit der Rose

Cartier setzt dagegen auf die leichte, frische Note des Rosenduftes. Goutte de Rose von Cartier setzt sich zusammen aus dem Duft von Veilchenblüten und Yuzu, sowie Zedernholz und natürlich Rosen. Die Trägerin des Parfums fühlt sich voller Lebensfreude und besticht ihre Umwelt durch die Leichtigkeit ihres Duftes. Donna Karans Parfum Pure DKNY – Drop of Rose Scent beinhaltet den Duft von türkischen Damaszener Rosen, die im Isparta Tal in Anatolien wachsen. 2500 Tonnen handgepflückte Rosenblätter ergeben dann das Rosenöl, das im Parfum Verwendung findet.
Weitere vielversprechende Rosenparfums, die aus Liebe zum Duft neue Parfums für mich werden, sind:

  • Kenzoamour I Love U von Daphné Bugey mit einem Bouquet aus Grapefruit- und Ribiselnote, Kirschblüte und Flieder, Zedernholz und weißem Moschus,
  • Rose Imaginaire von Roger & Gallet mit Noten von Mandarinen und Veilchen und
  • Jil Sander Sun Day mit einem Bouquet aus Magnolie, Tiara und Vanille.

Ein Styling ist erst komplett, wenn auch ein guter Duft das Outfit vervollkommnet. Mit den neuen Rosendüften ist Frau immer gut angezogen. Der Duft der Liebe kommt schließlich nicht so leicht aus der Mode.

Mehr über Cookies erfahren