Die 10 neuen Diät-Trends 2013

Die 10 neuen Diät-Trends 2013 verbessern das Aussehen. Mit einer schöneren Figur passt das Outfit besser und das Styling kommt noch besser zur Geltung. Die nachfolgenden Trends sind besonders hilfreich. Natürliche und einfache Gerichte mit wenigen Zutaten sind zudem empfehlenswert.

Effektive neue Diät-Trends mit Einschränkungen

Weniger Zutaten bedeuten weniger Konservierungsstoffe und oft weniger Natrium und Zucker. Obst, Gemüse, Milch- und Vollkornprodukte sind in der Regel gesünder als die verarbeiteten Nahrungsmittel. Verbraucher sollten vorsichtig sein, sobald sie ein natürliches Produkt kaufen. Das Wort „natürlich“ auf der Vorderseite der Verpackung bedeutet nicht zwangsläufig, dass es sich um ein gesundes oder kalorienarmes Lebensmittel handelt. Um Gewicht zu verlieren und gesund zu leben, vertrauen immer mehr Verbraucher auf glutenfreie Nahrungen. Die Personen, die unter medizinischen Bedingungen wie Zöliakie leiden, profitieren von der glutenfreien Diät. Falls eine Person mit Zöliakie glutenhaltige Lebensmittel isst, erfolgen oft Schäden am Dünndarm. Es gibt derzeit keine Heilung für Zöliakie, sodass eine glutenfreie Diät vonnöten ist. Experten haben sie gezielt für Menschen mit diesem Defizit entwickelt. Einzelne Personen gewinnen an Gewicht bei einer solchen Diät, weil glutenfreie Lebensmittel oft mehr Fett und Kalorien enthalten.

2013 ist das Jahr der Diät-Trends

Die 10 neuen Diät-Trends 2013Die 10 neuen Diät-Trends 2013 beinhalten die Mode

  • Ernährungsberater,
  • Social Media und
  • Smartphone-Apps einzubeziehen.

Ernährungsberater sind die Lebensmittel- und Ernährungsexperten. Sie helfen, die Ernährungsziele zu erreichen und berücksichtigen Vorerkrankungen, Medikamente und Essensvorlieben. Social Media und Handy-Apps enthalten oft ein soziales Netzwerk, in dem Einzelpersonen einander helfen, Gewicht zu verlieren. Smartphone-Apps helfen den Verwendern durch die Möglichkeit, sich selbst zu überwachen. Smartphone Apps und Social Media folgen nicht immer Ernährungsrichtlinien. Viele Apps geben Zielwerte an, die auf biometrische Daten wie Größe, Gewicht und Alter basieren. Benutzern ist zu empfehlen, aufzupassen, dass sie ihr Ziel nicht zu niedrig einstellen. Es ist ratsam, nicht weniger als 1.200 Kalorien einzunehmen, sofern keine ärztliche Aufsicht vorliegt.

Gesunde, neue und günstige Diät-Trends

Die 10 neuen Diät-Trends 2013 berücksichtigen den qualitativ angemessenen Kalorienverbrauch, um in jedes gewünschte Outfit zu passen. Bei der Auswahl sind nicht nur der Geschmack und das Aroma relevant, sondern auch der Nährstoffgehalt. Viele Menschen entscheiden sich für wohlschmeckende Lebensmittel. Obst statt Cookies erspart Kalorien und Fett. Die Personen profitieren von Vitaminen und Mineralstoffen. Obst und Gemüse ist die ideale Wahl. Eine Ernährung auf pflanzlicher Basis hilft bei der Gewichtskontrolle und beugt chronische Krankheiten vor. Es gibt eigentlich keine Nachteile, indem Personen mehr Obst und Gemüse konsumieren. Viele Leute argumentieren, dass der Verzehr von mehr Obst und Gemüse teurer sei. Es gibt viele Möglichkeiten, damit der Kauf von Obst und Gemüse nicht übermäßig finanziell belastet. Sparenden ist zu empfehlen, saisonal einzukaufen und die Anzeigen zu überprüfen. Einen eigenen Garten zu bepflanzen gehört zu den Trends.


Mehr über Cookies erfahren